Seitliche Banner mit Löw. Zone DE

Raclette du Valais AOP

      Raclette
      Walliser Raclette
      Valais Raclette













Raclette du Valais (Walliser Raclette) ist ein Schnittkäse aus roher Kuhmilch aus dem Kanton Wallis in der Schweiz. Der Käse wird zur Zubereitung des traditionellen Raclettes verwendet. Der Raclette du Valais ist seit 2009, nach einem langen Rechtsstreit, in der Schweiz als AOC-Käse (Appellation d’Origine Contrôlée) anerkannt. Im Mai 2011 wurde zwischen der Schweiz und der EU ein Abkommen abgezeichnet, dass die gegenseitige Anerkennung der geschützten Ursprungsbezeichnungen (GUB oder AOC) und der geschützten geografischen Angaben (GGA oder IGP) von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Lebensmitteln garantiert. Somit genießt der Raclette du Valais auch EU-weit einen AOP-Schutz (Appellation d’Origine Protégée; geschützte Ursprungsbezeichnung, g.U.).

Der Raclette-Käse hat im Wallis eine lange Tradition. Erste Hinweise auf einen Vorläufer des heutigen Raclette du Valais stammen bereits aus dem 4. vorchristlichen Jahrhundert. In der Römerzeit galt der Käse sogar zeitweise als Zahlungsmittel in der Region. Im Mittelalter begannen die Hirten und Bauern im Wallis, Käse am offenen Feuer zu schmelzen und ihn dann auf ihr Brot zu streichen. Damit hatten sie eine billige, einfache, nahr- und schmackhafte warme Mahlzeit, die sich ohne viel Aufwand zubereiten ließ. Den Namen Raclette (von französisch “racler”=”schaben, kratzen”) erhielt der Käse im Jahr 1874. Im Jahr 1909 wurde das Raclette-Gericht anlässlich der Ausstellung “Exposition cantonale industrielle” in Sion im Kanton Wallis einer größeren Weltöffentlichkeit bekannt.

Im Laufe der Zeit gab es zahlreiche Hersteller, die auch außerhalb des Wallis und sogar außerhalb der Schweiz Raclette-Käse herstellten. Als die Walliser Racletteproduzenten im Jahr 1997 versuchten, Raclette-Käse als AOC-Käse und damit als geschütztes Produkt aus dem Wallis eintragen zu lassen, wurde ihr Gesuch abschlägig beschieden, was vor allem am Protest großer Schweizer Molkereien und der großen Handelsketten wie Coop und Migros lag. Die Walliser gingen durch alle Instanzen, bis schließlich im Jahr 2007 das Schweizer Bundesgericht entschied, dass Raclette ein Gericht, aber keine schutzwürdige Ursprungsbezeichnung sei. Der Name “Raclette” für einen Käse ist daher frei verwendbar. Das Bundesgericht gab aber dem Antrag statt, dass der im Wallis hergestellte Käse den Herkunftsschutz “Raclette du Valais AOC” erhalten soll. Seit 2009 ist der Raclette du Valais AOC schließlich als geschützte Ursprungsbezeichnung eingetragen.



Beschreibung



Fertig gereifter Raclette du Valais ist ein flacher, runder Laib und hat einen Durchmesser von 29-31 cm, eine Höhe von 6-7 cm und ein Gewicht von 4,8 bis 5,2 Kilogramm. Die Rinde ist glatt und fest, leicht feucht und hat eine regelmäßige braun-orange Farbe. Der Teig des Raclette du Valais ist glatt und geschmeidig und hat wenige, nur erbsengroße Löcher. Der Geschmack des Raclette du Valais ist frisch und sahnig-buttrig, hat aber eine leicht saure Note und pflanzliche und fruchtige Noten.



Kochen



Raclette du Valais wird natürlich hauptsächlich zur Zubereitung des Raclettes verwendet. Er kann aber auch zum Gratinieren verwendet oder kalt auf Brot genossen werden.




Zertifizierung



Die lokale Klassifizierung

AOP (Appellation d'origine protégé)(Ch). Erstzulassung 2007


Bio-Produktion



  Nein


Vegetarisches Produkt



  Nein


Diätetisches Lebensmittel



  Nein


Laktose-freies Produkt



  Ja



NÄHRWERT




Kalorien



   367 kcal auf 100 gr.


Protein



   25 gr. auf 100 gr.


Fett



   29.6 gr. auf 100 gr.


Fett in Trockenmasse



   50 %


Kohlenhydrate



   0.7 gr. auf 100 gr.


Gesättigte Säure



   20.2 gr. auf 100 gr.


Cholesterin



   99.6 mg. auf 100 gr.


Wasser



   41 gr. auf 100 gr.



MAKROELEMENTE




(Ca) Calcium



  661 mg. ( 25% )*


(K) Kalium



  75.9 mg. ( 14% )*


(Mg) Magnesium



  24.5 mg. ( 30% )*


(Na) Natrium



  643 mg. ( 21% )*


(P) Phosphor



  460 mg. ( 8% )*



SPURENELEMENTE




(Se) Selen



  8 µg. ( 48% )*



VITAMINE




Vitamin A Retinol.



  183 µg. ( 36% )*


Vitamin B9 Folsäure.



  51 µg. ( + 168% )*


Vitamin E Tocopherol



  0.5 mg. ( 0% )*


*(der Unterschied vom Mittelwert)



Statistik



8,7 -  Individuelle Besuche pro Monat (Durchschnitt)
287 -  Nur einzelne Besucher
02 09 2016 -  Datum der Veröffentlichung des Artikels
19 12 2016 -  Datum der letzten Bearbeitung


Raclette. Foto № 1
Raclette. Foto  № 5
Raclette. Foto  № 6



Seitliche Banner mit Recht. Zone DE