Seitliche Banner mit Löw. Zone DE

Brunost

      Mesost
      Meesjuusto
      Braunkäse













Brunost (Norwegisch von “Brun” = Braun und “Ost” = Käse), auf Deutsch auch Braunkäse, auch Mysost (Norwegisch), Mesost (Schwedisch), Meesjuusto (Finnisch), Mysuostur (Isländisch), Myseost (Dänisch) genannt, ist ein Molkenkäse aus Norwegen, der auch in einigen Regionen von Schweden verbreitet ist. Das Besondere am Brunost ist seine karamellbraune Farbe und sein süßlicher, karamellartiger Geschmack, die beide durch die besondere Herstellungsweise, nämlich das Einkochen der Molke, bis der Milchzucker karamellisiert und die Masse dicklich einreduziert ist, herstammt. Brunost wird in der Regel aus der Molke von Kuhmilch hergestellt, wird Ziegenmolke verwendet, dann wird der Käse Gjetost bzw. Ekte Gjetost genannt.

Brunost bzw. Braunkäse wurde bereits im 17. Jahrhundert von Petter Dass in seiner Dichtung “Den Norske Dale-Viise” (“Die Norwegische Tal-Weise”) erwähnt.

Braunkäse wurde früher von den Bauern aus dem gekocht, was gerade vorhanden war, also entweder Kuh- oder Ziegenmolke. Heute wird der Brunost ausschließlich aus Kuhmolke hergestellt, der Ekte (echte) Gjetost ausschließlich aus Ziegenmolke. In Norwegen werden jährlich etwa 12.000 des Nationalkäses produziert. Marktführer ist der Molkereikonzern Tine, der etwa 12 verschiedene Varianten Brunost im Angebot hat.

Ein dem Brunost sehr ähnlicher Käse ist der streichfähige Prim (schwedisch messör), der auch weicher Braunkäse genannt wird. Prim wird nicht so lange gekocht und bleibt damit weicher und streichfähig. Ihm wird zur Herstellung Sahne zugegeben, damit bleibt der Prim streichfähiger . Auch der kürzer gekochte Prim hat in Norwegen eine lange Tradition, aber erst die Bäuerin Anne Hov kam in den 1860er Jahren auf die Idee, Sahne unter den nach althergebrachtem Rezept hergestellten Käse zu mischen. Hovs Käse wurde ein Erfolg und innerhalb kurzer Zeit gab es eine große Nachfrage. Prim soll in den 1880er einen großen Teil dazu beigetragen haben, dass das Gudbrandsdalen, mit 320 km Norwegens längstes Tal, finanziell überleben konnte. Prim wird heute wie Senf in Tuben abgefüllt.



Beschreibung



Brunost wird in der Regel in blockförmigen Laiben angeboten. Er hat eine goldbraune bis karamellartige Farbe. Die Konsistenz ist weich, aber schnittfähig. Brunost hat einen süßlich-salzigen, karamellartigen Geschmack, der an Salzkaramell oder salziges Toffee erinnert.



Kochen



Brunost wird meistens mit einem Käsehobel in dünne Scheiben geschnitten und auf Brot, Toast, heiße Waffeln oder Knäckebrot zum Frühstück gegessen. Er passt auch sehr gut zu Preiselbeeren oder zu Marmelade aus roten Früchten. Man verwendet ihn auch zum Kochen, bspw. zur Verfeinerung von Soßen, Dips, Dressings oder Fondues oder man streut ihn über Salat.




Zertifizierung



  (der name ist nicht geschützt)


Bio-Produktion



  Nein


Vegetarisches Produkt



  Ja


Diätetisches Lebensmittel



  Nein



NÄHRWERT




Kalorien



   466 kcal auf 100 gr.


Protein



   9.65 gr. auf 100 gr.


Fett



   27 gr. auf 100 gr.


Kohlenhydrate



   42.65 gr. auf 100 gr.


Gesättigte Säure



   19.16 gr. auf 100 gr.


Cholesterin



   94 mg. auf 100 gr.


Wasser



   13.44 gr. auf 100 gr.



MAKROELEMENTE




(Ca) Calcium



  360 - 400 mg. ( 57% )*


(K) Kalium



  1409 mg. ( + 1501% )*


(Mg) Magnesium



  70 mg. ( + 100% )*


(Na) Natrium



  600 mg. ( 26% )*


(P) Phosphor



  444 mg. ( 11% )*



SPURENELEMENTE




(Fe) Eisen



  0.52 mg. ( 48% )*


(Zn) Zink



  1.14 mg. ( 72% )*



VITAMINE




Vitamin A Retinol.



  334 µg. ( + 16% )*


Vitamin B1 Thiamin.



  315 µg. ( + 688% )*


Vitamin B2 Riboflavin.



  1.382 mg. ( + 361% )*


Vitamin B3 Niacin.



   0.813 mg. auf 100 gr.


Vitamin B9 Folsäure.



  5 µg. ( 74% )*


Vitamin B12 Cobalamin.



  2.42 µg. ( + 73% )*


*(der Unterschied vom Mittelwert)



Statistik



23,4 -  Individuelle Besuche pro Monat (Durchschnitt)
696 -  Nur einzelne Besucher
12 09 2016 -  Datum der Veröffentlichung des Artikels
22 01 2017 -  Datum der letzten Bearbeitung


Brunost. Foto № 1
Brunost. Foto  № 2
Brunost. Foto  № 3



Seitliche Banner mit Recht. Zone DE