Seitliche Banner mit Löw. Zone DE

Samsø

      Samso













Die Geschichte des Samsø reicht zurück zum Anfang des 18. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit holte der dänische König Käsemeister aus der Schweiz nach Dänemark, damit diese seinen Untertanen das Käsemachen beibringen konnten. Als Resultat entstand ein Käse nach dem Vorbild des Schweizer Emmentalers, der Samsø. Der Samsø gilt somit als Urtyp und Urvater aller folgenden dänischen Käsesorten. Nachdem die Dänen die Techniken des Käsens beherrschten, gingen sie dazu über, selbst Käse zu entwickeln und auch den Samsø weiter zu entwickeln. Der Käse kann somit als eigenständige Käsesorte angesehen werden. Der Samsø wurde frühe nur auf Bauernhöfen mit handwerklichen Mitteln hergestellt, heute wird er vorwiegend industriell produziert.



Beschreibung



Samsø ist ein Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch, der in großen runden Laiben oder Blöcken hergestellt wird und eine Reifezeit von etwa 3 bis 6 Monate benötigt. Er hat eine feste natürliche Rinde, die oft mit einer gelben Wachsschicht überzogen ist. Der Teig ist blassgelb und mit wenigen etwa kirschgroßen Gärlöchern versehen. Die Konsistenz des Samsø ist weicher als beim Emmentaler. Samsø hat ein mildes, nussiges Aroma, das bei länger gereiftem Käse kräftiger wird und ein leicht säuerliches Aroma entwickelt.




Zertifizierung



  (der name ist nicht geschützt)


Vegetarisches Produkt



  Nein


Diätetisches Lebensmittel



  Nein



NÄHRWERT




Fett in Trockenmasse



   30 - 45 %



Statistik



3,9 -  Individuelle Besuche pro Monat (Durchschnitt)
59 -  Nur einzelne Besucher
03 09 2017 -  Datum der Veröffentlichung des Artikels


Samso. Foto № 1



Seitliche Banner mit Recht. Zone DE