Seitliche Banner mit Löw. Zone DE

Arômes au Gène de Marc

      Aromes au Gene de Marc
      Arôme de Lyon













Arôme au gêne de marc, auch Arôme de Lyon oder Arôme lyonnais genannt, ist eine Käsespezialität, die in der Weinbauregion rund um Lyon in Frankreich hergestellt wird. Zur Herstellung von Arôme au gêne de marc werden vor allem Käse aus Kuhmilch, seltener aus Ziegenmilch, verwendet.

Zur Herstellung von Arôme au gêne de marc werden kleine runde Weichkäse wie Rigotte, Saint-Marcellin, Pélargon oder Picodon zusammen mit dem Trester, also den gärenden Schalen und Kernen der gepressten Weintrauben, in Gefäße aus Steingut gegeben, in denen sie dann etwa 3 bis 4 Wochen reifen. Oft wird auch noch Tresterbrand (Marc) zum gärenden Trester gegeben, der die Aromabildung unterstützt. Nach der Reifung wird der Käse dann häufig noch in den ausgepressten Schalen der Weintrauben gerollt.



Beschreibung



Fertig gereifter Arôme au gêne de marc hat eine flache runde Form mit etwa 6 cm Durchmesser und einem Gewicht von etwa 80 bis 120 Gramm. Der Arôme au gêne de marc hat ein kräftiges, herb-süßes Aroma mit einem kräftigen Hefeton. Der Arôme au gêne de marc ist anfangs weich und cremig, wird aber mit zunehmender Reife trocken und krümelig und entwickelt ein beißend-scharfes, stechendes Aroma.



Kochen



Arôme au gêne de marc wird vorwiegend im Herbst hergestellt, wenn der Wein gekeltert ist und der Trester übrig bleibt. Arôme au gêne de marc wird hauptsächlich für den Eigengebrauch produziert bzw. auf lokalen Märkten verkauft. Er passt hervorragend zu Wein, vorzugsweise zu der Sorte, in dessen Trester er auch eingelegt wurde.




Zertifizierung



  (der name ist nicht geschützt)


Vegetarisches Produkt



  Nein


Diätetisches Lebensmittel



  Nein



Statistik



9 -  Individuelle Besuche pro Monat (Durchschnitt)
137 -  Nur einzelne Besucher
05 09 2017 -  Datum der Veröffentlichung des Artikels


Aromes au Gene de Marc. Foto № 1
Aromes au Gene de Marc. Foto  № 2



Seitliche Banner mit Recht. Zone DE